Liebe Patientinnen,
Liebe Patienten,

wir sind auch während der Corona-Pandemie für Sie da.

Um Ihre und auch unsere Gesundheit zu schützen, bitten wir Sie folgende Regeln zu beachten:

  • Bitte tragen Sie eine Mund-Nasen-Maske und desinfizieren Sie Ihre Hände an unserem Spender. 
  • Leiden Sie unter Symptomen wie Husten, Fieber, Atemnot oder Durchfall, rufen Sie uns bitte vorher an.
  • Gleiches gilt, wenn Sie sich in den letzten 14 Tagen in einem Risikogebiet aufgehalten haben oder Kontakt zu einem Corona-Virusfall hatten.
  • Generell gilt: Waschen Sie sich gründlich und regelmäßig Ihre Hände und halten Sie Abstand zu Ihren Mitmenschen.

Gerne können Sie zum Erst- und Zweitgespräch gemeinsam kommen. Während den Ultraschallverlaufskontrollen kommen Sie bitte ohne Ihren Partner in die Praxis. 

Wir haben die Termine so ausgelegt, dass sich so wenig Patienten wie möglich im Wartebereich befinden und versuchen, die Wartezeiten kurz zu halten. 

Aktuelle Informationen zu COVID19 finden Sie auf: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

Ich wünsche Ihnen Gesundheit und danke Ihnen für Ihre Mitarbeit.

Ihre Dr. med. Julia Ittstein

Erfüllen Sie als Solofrau und gleichgeschlechtliches Paar Ihren Kinderwunsch – im kiwup Bonn!

Wir unterstützen Frauen-Power! Deswegen liegt es uns sehr am Herzen mit lesbischen Paaren und Single-Frauen auf die Reise zum eigenen Kind zu gehen. Eine glückliche Familie ist Ihr Traum? – Kommen Sie vorbei und lassen Sie uns Ihnen helfen, Ihren Kinderwunsch zu erfüllen.

Wir heißen Solofrauen & Regenbogenfamilien herzlich willkommen!

Während bei heterosexuellen Paaren die natürliche Reproduktion eine große Rolle spielt, ist dies bei homosexuellen Paaren oder Solofrauen nicht ganz so einfach. Doch wir finden gemeinsam mit Ihnen eine Lösung, um bei bislang unerfüllter Familienplanung Abhilfe zu schaffen. Unser Team aus Experten (mit dem Herz am rechten Fleck) begleitet Sie mit Leidenschaft und Herzblut bei Ihrer Reise zum Nachwuchs.

Nach einem ausführlichen Erstgespräch stellen wir in ersten Untersuchungen fest, ob Sie gesund sind, ob es für eine Empfängnis Hindernisse gibt und erläutern Ihnen Möglichkeiten, gegebenenfalls Ihre Fruchtbarkeit zu optimieren (Zum Beispiel Raucherentwöhnung, gesunder lifestyle, Einnahme von Vitaminen und Folsäure, Gewichtsreduktion, Anregung des Stoffwechsels).

Außerdem erläutern wir Ihnen in unserer Beratung die unterschiedlichen Therapiemöglichkeiten. Dazu zählen Stimulation der Eierstöcke mit Geschlechtsverkehr zum optimalen Zeitpunkt, Insemination von aufbereitetem Sperma mittels “swim up” in die Gebärmutter und Befruchtung außerhalb des Körpers.

Die Vor- und Nachteile der künstlichen Befruchtung werden Ihnen erklärt. Wir geben Ihnen hilfreiche Informationen um mit Ihnen gemeinsam die für Sie optimale Therapie zu finden.

Erfüllen Sie als gleichgeschlechtliches Paar mit unserer Unterstützung Ihren Kinderwunsch

Neben unseren Therapien für heterosexuelle Paare unterstützen wir auch lesbische Paare und Single-Frauen auf Ihrem Weg zur Erfüllung Ihres Wunsches, der sich auch ohne sexuelle Beziehung zu einem Mann realisieren lässt!

Sie benötigen dafür selbstverständlich einen Samenspender. Hierfür erhalten Sie im Erstgespräch von uns nötige Informationen, z.B. mit welchen Samenbanken wir kooperieren.

Wir setzen uns für Regenbogenfamilien ein, denn traditionelle Familienbilder sind längst nicht mehr alleinige Option zum Wunschkind.

Wir heißen Sie mit offen Armen willkommen und freuen uns, mit Ihnen das gemeinsame Ziel – eine Schwangerschaft – anzugehen.

Solofrau mit Kinderwunsch? Endlich schwanger!

Immer mehr Frauen haben auch ohne festen Partner an Ihrer Seite einen unerfüllten Kinderwunsch. Denn nur weil Sie Single sind, sollte Ihr sehnlicher Wunsch, Mutter sein zu dürfen, nicht unerfüllt bleiben. Gründe gibt es genug.

Wie viele Ehen werden geschieden? Männer können sich nicht entscheiden und wollen sich immer noch eine Hintertür offen lassen, bevor Sie Ihren Kinderwunsch in einer festen Partnerschaft realisieren wollen. Leider haben Frauen diese “unbegrenzte” Zeit nicht zur Verfügung.

Wir Frauen werden mit c.a. 2 Mio. Eizellen geboren und die Eizellanzahl und die Eizellqualität nimmt stetig ab. Ist Ihre Sorge aufgrund fortschreitendem Alter und fehlendem männlichem Partner Ihr Antrieb zu uns zu kommen – um unbefruchtete Eizellen kryokonservieren zu lassen um den Kinderwunsch später mit passendem Partner realisieren zu können – oder wünschen Sie eine Therapie mit einer Samenspende, um Ihren Kinderwunsch auch ohne Partner erfüllen zu können?

Bitte wenden Sie sich an uns, sodass wir sie beraten können. Die Beratung ist selbstverständlich unverbindlich.

Gerne unterstützen wir Sie in unserer single freundlichen Kinderwunschpraxis kiwup auf Ihrem Weg zum Mamadasein und erfüllen Ihnen hoffentlich den Wunsch nach einem Kind.

Wir vereinen medizinisches Fachwissen mit vertrauensvoller Kommunikation und schaffen so eine Atmosphäre, in der Sie sich fallen lassen können.

Es ist für uns Mediziner besonders wichtig, eine vertrauensvolle Basis zu schaffen, sodass Sie sich wohlfühlen können ohne Ängste vor einer Therapie zu haben. Es ist uns außerdem besonders wichtig, immer Probleme offen anzusprechen, um erkannte Probleme gezielt zu lösen.

Uns ist es wichtig, dass Sie eine Garantieperson benennen können, die im Falle einer schweren Krankheit oder Tod die Erziehung/Betreuung Ihres zukünftigen Kindes, in Ihrem Sinne fortführen, bzw. die Fürsorge übernehmen kann. Diese Person sollte

  • volljährig sein
  • in der Lage sein, die Betreuung Ihres Kindes zu übernehmen
  • die nötigen wirtschaftlichen Möglichkeiten dazu haben

Gerne geben wir Ihnen weitere nützliche links zu Personen, die Sie hierzu kompetent beraten können.

Auf dem Weg zum Glück
  • Von Frau zu Frau: wer trägt das Kind aus?

    Bevor Sie den Schritt Richtung Elternsein gehen, ist Ihnen selbstverständlich schon längst klar, wer von Ihnen das Kind austrägt. Wir untersuchen Sie und gehen mit Ihnen step-by-step durch, was Sie während unserer Behandlung erwartet. Wir freuen uns sehr über Ihr Vertrauen, das Sie uns entgegenbringen.

    Dabei können Sie sich sicher sein, dass wir Sie umfassend über Schwangerschaftschancen, deren Risiken und anfallenden Kosten der Therapie aufklären werden. Leider ist eine Kinderwunschtherapie nicht immer erfolgreich.

    Das Alter der Frau – und somit der Eizellen – bestimmt nicht unerheblich den Erfolg einer Schwangerschaft und ist zudem ein stark limitierender Faktor für die Schwangerschaftschance.

    Bitte warten Sie also nicht zu lange, denn je älter Sie sind, desto geringer ist Ihre Chance, ein Kind zu gebären.

    Wir helfen Frauen bis zum maximal 43. Lebensjahr, da im Alter von 43 Jahren die Schwangerschaftschance bereits sehr gering ist und eine Kinderwunschtherapie bei über 43-jährigen Frauen mit eigenen Eizellen eine zu geringe Aussicht auf eine Lebendgeburt hat.

  • Adoption des Kindes bei Lesben

    Im Behandlungsvertrag wird Ihre eingetragene Lebenspartnerschaft und die Verpflichtung für gesetzliche Unterhaltszahlungen dokumentiert. Bisher ist es bei Regenbogenfamilien ein notwendiger Schritt, dass die Frau, die das Kind nicht austrägt, jenes adoptiert. Die nötigen Unterlagen setzt gerne unser Notar für Sie auf.

  • Woher kommt die Samenspende?

    In Bezug auf die Samenspende gibt es unterschiedliche Optionen. Während manche Paare oder Solofrauen im Bekannten- oder Freundeskreis nach potenziellen Samenspendern suchen, greifen andere ganz bewusst auf eine Samenspende aus der Samenbank zurück.

    Bei jedem potenziellen Spender gelten strenge gesundheitliche Vorgaben, damit die Samen verwendet werden dürfen. Gerne beraten wir Sie dazu ausführlich in unserer Praxis. Welche Methode (IUI, IVF oder ICSI) sich in Ihrem Fall eignet und wie wir bei einem potenziellen Samenspender vorgehen, erläutern wir Ihnen im Erst- und Zweitgespräch in Zusammenschau mit Ihrem aktuellen Befund.

    Der Samenspender wird von der Samenbank geprüft. Dieser Gesundheitscheck des Spenders ist bei einer Samenbank Standard und wird bei jedem Spender durchgeführt.
    Wenn der Samen von der Samenbank in unsere Kryobank umgelagert wurde, kann die Therapie (nach ein paar Hürden wie notarielle Beurkundung, Garantieperson, psychologisches Beratungsgespräch) beginnen.

  • Welche Verfahren gibt es?

    In unserer Klinik kümmern sich unsere Fachärzte und -ärztinnen um Ihr Anliegen. Mit Liebe und Leidenschaft für unseren Job geben wir alles dafür, Ihre Träume vom Nachwuchs zu erfüllen und Ihrer Kinderlosigkeit ein Ende zu bereiten. Wir finden für Sie die passende Therapie und stellen am Anfang der Zusammenarbeit eine umfangreiche Diagnose. Damit Sie immer wissen, wie wir vorgehen, arbeiten wir stets transparent und eng zusammen.

    Wenn möglich versuchen wir es zunächst mit naturnahen Verfahren und führen IVF oder ICSI erst dann durch, wenn andere Verfahren keinen Erfolg erzielen. Für Sie als Solofrau oder lesbisches Paar führen wir folgende Behandlungen durch:

    Intrauterine Insemination (IUI)

    Die intrauterine Insemination (IUI) hilft bei unerfülltem Kinderwunsch auf natürliche Weise/naturnah schwanger zu werden. Die IUI ist sowohl schonend für Ihren Körper als auch relativ stressfrei. Kurz vor dem Eisprung oder während des Eisprunges werden gefilterte Spermien (mittel swim up) über einen dünnen, weichen Katheter (plastik Schlauch) direkt in die Gebärmutter übertragen und sind somit näher und konzentrierter bei der Eizelle.

    Als Single oder gleichgeschlechtliches Paar benötigen Sie hierfür Spendersamen. Gerne helfen wir Ihnen bei der Auswahl der Samenbank und bei der Überführung des Samens in unsere Kinderwunschpraxis.

    Vorteile der IUI

    • ein natürlicher, nicht operativer Eingriff
    • ein geringer Zeit- und Kostenaufwand für Sie
    • kann ohne Hormontherapie durchgeführt werden

    In-vitro-Fertilisation (IVF)

    Die In-Vitro-Fertilisation (IVF) gibt es bereits seit den 70er Jahren. Seitdem haben über fünf Millionen Kinder durch dieses Verfahren das Licht der Welt erblickt. Auch für Sie könnte die IVF bald das Ende des unerfüllten Kinderwunsches bedeuten.

    Die Eizellen werden durch eine Stimulationstherapie der Eierstöcke mit den Hormonen LH (Luteinisierendes Hormon) und FSH (Follikelstimulierendes Hormon) zur Reifung gebracht. Nach transvaginaler Punktion der Eierstöcke (Absaugen der reifen Eizellen durch die Scheide mit einer feinen Nadel in Vollnarkose) und Absaugen der Follikelflüssigkeit (Eibläschen, in denen in der Regel eine Eizelle ist) werden die aufbereiteten Samenzellen zu den gewonnen Eizellen gemeinsam in eine Petrischale gegeben um sie dann gemeinsam über Nacht im Brutschrank “arbeiten” zu lassen. Die Samenzellen sollen über Nacht die Eizellen befruchten. Am nächsten Morgen werden die Eizellen “geputzt” und es wird von den Biologen beurteilt, wie viele sich von den Eizellen regulär befruchtet haben lassen. Nach erfolgreicher Befruchtung überführen wir Ihnen oder Ihrer Partnerin dann nach ein paar Tagen den Embryo vom Brutschrank in die Gebärmutter (Embryotransfer). Die Kosten pro Zyklus IVF liegen bei rund 4.000 €. Die Kosten für die Spendersamen und die Einfrierkosten ausgeschlossen.

    Spermieninjektion (ICSI)

    In manchen Fällen ist eine intracytoplasmatische Spermieninjektion (ICSI) notwendig. Dies ist der Fall, wenn das Sperma stark eingeschränkt ist oder ein Befruchtungsversagen bei einer vorausgegangenen IVF aufgetreten ist. Dabei werden Spermien mit einer Pipette direkt in das Zellinnere (Cytoplasma) der entnommen Eizelle gespritzt. Diese Methode empfehlen wir, wenn …

    • ein Befruchtungsversagen von Ei- und Samenzelle im Vorzyklus aufgetreten ist
    • oder die Spermienanzahl und -qualität zu gering ist für eine natürliche Befruchtung im Glas (IVF)

    Bei der Auswahl des Spenders muss auf eine gute Quantität und Qualität des Samens geachtet werden.

    Unterschied ICSI im Vergleich zu IVF:

    • höhere Wahrscheinlichkeit einer Befruchtung
    • Spermien werden direkt in die Eizelle übertragen
    • deutlich teurerer im Prozess
    • invasiver als die IVF
    • Kosten: 6.000 € pro ICSI-Zyklus

    Risiken von IVF & ICSI

    Bei jedem Eingriff bestehen natürlich auch Risiken, über die wir Sie ausführlich informieren. Gerne geben wir einen Überblick darüber, welche Nebenwirkungen aufgetreten können. Besonders eine hormonelle Überstimulation ist eine unerwünschte Nebenwirkung die auftreten kann, da Ihrem Körper eine unnatürlich hohe Menge von Hormonen zugeführt wird. Eine schwere Überstimulation mit Krankenhausaufenthalt kann allerdings in seltenen Fällen auftreten.

  • Beteiligt sich die Krankenkasse?

    Bislang unterstützen die Krankenkassen nur heterosexuelle, verheiratete Paare. Unverheiratete Paare, gleichgeschlechtliche Paare und Singles werden bei der Kinderwunschtherapie bisher nicht von den Krankenkassen finanziell unterstützt. Die Therapien sind in diesen Fällen Selbstzahlerleistungen.

  • Andere Behandlungsverfahren

    Neben den drei vorgestellten Behandlungsmöglichkeiten bieten wir zudem folgende Behandlungen / Diagnostik an:

    • Testikuläre Spermienextraktion (TESE)
    • Diagnostik bei Ursachen von Wiederholten Fehlgeburten
    • FertiPROTEKT
    • Social Freezing
    • Eileiterprüfung / Eileiterdurchspülung
    • Spermiogramm
    • Hormonanalysen
    • Sprechstunde Transsexualität

    Machen Sie gerne einen Termin, um sich zu den einzelnen Behandlungen zu informieren.

Termin vereinbaren

Warum kiwup Bonn?

Mit Herz und Empathie zu Ihrem Wunschkind. Unser Team, bestehend aus

  • Ärzten
  • Biologen
  • medizinischem Fachpersonal
  • Sekretariat
  • Praxismanagement

hat sich ganz auf Ihre persönliche Wunscherfüllung mit Hilfe modernster Verfahren zur Reproduktionsmedizin spezialisiert. Von der Diagnostik über die Behandlung bis ersten Herzschlag stehen wir als zuverlässige Partner an Ihrer Seite.

Wir vereinen Kompetenz, Vertrauen und Sympathie. Denn jede Frau und jedes Paar soll sich bei uns wohlfühlen. Sowohl aus menschlicher als auch aus medizinischer Sicht tun wir alles für Ihr Vertrauen. Bitte lassen Sie uns wissen, wenn Sie unzufrieden sind. Transparenz, Offenheit, Ehrlichkeit, gute Aufklärung und eine fruchtbare (!) Zusammenarbeit schätzen wir sehr.

Wir kümmern uns mit viel Herz um Singles und Regenbogenfamilien

Ob als Solofrau oder Regenbogenfamilie – wir unterstützen Sie bis zum 43. Lebensjahr bei unerfülltem Kinderwunsch in der Kinderwunschpraxis kiwup in Bonn. Denn ein neues Leben zu ermöglichen und die Freudentränen in Ihren Augen zu sehen, wenn das Herzchen schlägt, macht die Arbeit als Reproduktionsmedizinerin/er sehr erfüllend.

In unser singlefreundlichen Praxis sind Sie zu jeder Zeit alleine oder als Regenbogenfamilie herzlich willkommen. Ob Wünsche, Hoffnungen oder Ängste – wir gehen mit viel Feingefühl auf Ihre Anliegen ein und finden für Ihre persönliche Situation die bestmögliche Behandlungsmethode.

Wir bieten Ihnen:

  • persönliche und sehr ausführliche Beratungsgespräche
  • eine Atmosphäre in der Sie sich hoffentlich stets wohlfühlen
  • einen vertrauensvollen Umgang
  • enge Arzt-Patienten-Bindung
  • beste ärztliche Aufklärung und Therapie durch unsere Reproduktionsmediziner
  • ein sehr erfahrenes Biologen Team
  • enge Zusammenarbeit mit den Urologen der Urologie Bonn-Rhein Sieg mit der Möglichkeit einer ICSI mit frisch-TESE

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann kommen Sie zu unserem nächsten Infoabend und überzeugen Sie sich von einer Zusammenarbeit mit uns.